Ausbildung nach BGR/GUV-R190 für Träger von Atemschutzgeräten

Der Atemschutz ist in vielen Betrieben zwingend erforderlich. Das Seminar gibt den Teilnehmern eine Vorgehensvorschrift  an die Hand, mit der alle notwendigen Schritte zur
Erlangung der BGR-GUV-R190 durchgeführt werden können. Das erlernte Wissen kann, unterstützt durch die praktischen Übungen, direkt in der Praxis angewandt werden.
In diesem Seminar werden Inhalte zum Atemschutz bzw. zum sachgerechten Einsatz von Atemschutzgeräten vermittelt.

Erstausbildung nach DGUV Regel 112-190 - Benutzung von Atemschutzgeräten
(bisher: BGR/GUV-R 190)

• Theoretischer Unterricht nach BGR 190
• Dauer 16 Stunden, unterteilt in 4 Stunden Theorie und 12 Stunden Praxis
• Praktische Ausbildung am Atemschutzgerät
• Normaldruck und Überdruck

Gearbeitet wird mit dem Qualitätsmaterial der Firma Dräger

Inhalt
• Fachgerechter Umgang mit Atemschutzgeräten gem. BGR 190 in Theorie und
• Umgang und Handhabung von Selbstrettern
• Arbeiten mit Filtermasken (P3 und Gas Filter)
• Arbeiten mit Schlauchgeräten
• Arbeiten mit „schweren Atemschutz“ Pressluftatmer

Abschluss: Teilnahmezertifikat
Dauer: 2 Tage (8:30 -15:00)
Gebühren:
620 Euro inkl. MwSt. inkl. Teilnahmezertifikat, Lehrgangsunterlagen und Pausenverpflegung