Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Anmeldung

Anmeldungen zu Fortbildungskursen erfolgen schriftlich im Sekretariat des Maritimen Kompetenzzentrums Elsfleth gGmbH, An der Weinkaje 1, 26931 Elsfleth.

Für die Aufnahme in den Kurs erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung und ggf. weitere Informationen. 4 Wochen vor dem Kurs erhalten Sie eine Einladung.

Die Teilnehmerzahl bei Fortbildungskursen wird auf max. 20 Teilnehmer, bei  Sicherheitslehrgängen, die mit einer Prüfung enden auf max. 12 Teilnehmer begrenzt. Sollten Sie nicht mehr aufgenommen.werden können, werden Sie benachrichtigt. Wir nehmen Sie dann automatisch in eine Warteliste auf und informieren Sie, falls doch noch ein Platz im Kurs frei werden oder ein Wiederholungsangebot stattfinden sollte. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme an einem Folgekurs besteht dadurch aber nicht.
             
2. Preise und Zahlungsfristen
           
Es gelten die Preise der zum Kursbeginn jeweils gültigen Preisliste des Veranstalters. Ca. 2-3
Wochen vor Kursbeginn erhält der Teilnehmer eine Rechnung. Das Teilnahmeentgelt ist vor
Beginn des Kurses per Überweisung auf das in der Rechnung genannte Bankkonto fällig. Geben Sie dazu bitte immer den Namen des Teilnehmers/der Teilnehmerin sowie die Rechnungsnummer an. Sollte der Zahlungseingang bei uns nicht vor Kursbeginn gebucht sein, erlischt der Anspruch auf einen Platz in dem Kurs und Sie können von der Teilnahme am Unterricht ausgeschlossen werden.

Im Teilnahmeentgelt sind die Kosten für Unterbringung und Verpflegung nicht enthalten.

Die Zahlung für Auftragsmaßnahmen (Firmenkunden) wird – soweit nicht auf der Rechnung anders vermerkt ‐ sofort und ohne Abzug nach Erhalt der Rechnung fällig.
           
3. Rücktritt / Abmeldung
           
Ein Rücktritt von einer Anmeldung zu einem Kurs ist vor Beginn des Kurses jederzeit möglich. Der Rücktritt ist immer schriftlich zu erklären. Erfolgt der Rücktritt spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn, so erheben wir ein Bearbeitungsentgelt von 10,‐‐ EUR pro Teilnehmer. Bei einem Rücktritt innerhalb einer Frist von 8 bis 14 Tagen vor Kursbeginn werden zusätzlich 50 % der Teilnahmegebühr fällig. Erfolgt der Rücktritt innerhalb einer Woche vor Beginn der Veranstaltung, fällt das volle Entgelt an. Bereits gezahlte Beträge werden jeweils unter  Einbehaltung der Bearbeitungs‐ und anteiligen Kursgebühr erstattet. Maßgeblich ist der jeweilige Posteingang bei uns.

Erfolgt der Rücktritt nicht fristgerecht oder erscheint ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin nicht oder nur zeitweise, so ist er/sie zur Zahlung des vollen Entgelts verpflichtet. Die Stellung eines Ersatzteilnehmers ist möglich. Die Zahlung der 50 % entfällt dann, da für diese Person der normale Betrag berechnet wird.

Bei einer Abmeldung aus einem laufenden Kurs aus zwingenden Gründen kann gegen Vorlage entsprechender Nachweise (ärztl. Attest, Bescheinigung des Arbeitgebers über betrieblich notwendigen Einsatz) eine volle oder teilweise Erstattung der Kursgebühren gewährt werden.
            
4. Ausfall, Änderungen und Verlegungen von Veranstaltungen, Dozentenwechsel
           
Wir haben das Recht, insbesondere bei nicht ausreichenden Anmeldungen, Veranstaltungen abzusagen. Bereits gezahlte Entgelte werden in diesem Fall erstattet. Ein Anspruch auf Durchführung der jeweiligen Veranstaltung besteht nicht. Die Veranstaltungstermine und  –orte werden rechtzeitig vor Beginn bekannt gegeben. Jegliche Ersatz‐ und Folgekosten der Teilnehmer wegen Ausfall von Veranstaltungen oder Verschiebung von Terminen sind ausgeschlossen.

Änderungen des Programms sowie zeitliche und räumliche Verlegung von Veranstaltungen sind vorbehalten.

Wir behalten uns ebenfalls vor, einen Wechsel in der Person des/der jeweiligen Dozenten/Dozentin vorzunehmen. Soweit der Gesamtzuschnitt der Veranstaltung nicht wesentlich beeinträchtigt wird, berechtigen der Wechsel der Dozenten und Verschiebungen im Ablaufplan weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgelts.
           
5. Urheberrechtlicher Schutz
           
Die Lehrinhalte sowie überlassene Unterlagen stellen das urheberrechtliche Eigentum des jeweiligen Dozenten/der jeweiligen Dozentin oder der Veranstalter dar.

Die Teilnehmer dürfen an Dritte keine Kopien der Unterlagen – sei es  entgeltlich oder unentgeltlich – weitergeben. Die bereitgestellten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt, ihre Nutzung – auch auszugsweise – ist den Urhebern vorbehalten.
           
6. Teilnahmebescheinigungen
           
Eine Bescheinigung über Ihre regelmäßige Kursteilnahme erhalten Sie auf Wunsch von dem  Dozenten/der Dozentin oder im Sekretariat. Voraussetzung dazu ist, dass Sie mindestens 80% der Unterrichtszeit anwesend waren.
             
7. Haftung
           
Wir sind um die Richtigkeit der übermittelten Inhalte in vollem Umfang bemüht. Dennoch kann diese nicht garantiert werden. Eine Haftung für Schäden durch unzutreffende Inhalte und Empfehlungen, technische Ausfälle oder sonstige Unzulänglichkeiten ist ausgeschlossen. Wir haften auf Schadensersatz nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit
            
8. Besondere Hinweise
           
Alle Veranstaltungen finden in Räumlichkeiten statt, die noch anderen öffentlichen Zwecken dienen. Verlassen Sie die Kursräume deshalb bitte so, wie Sie sie antreffen möchten.
           
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass im gesamten Gebäude nicht geraucht werden darf.

Fotografieren/ Filmaufnahmen/Tonaufnahmen sind auf dem gesamten Betriebsgelände des
Maritimen Kompetenzzentrums verboten!

          
Für Verpflegung in den Unterrichtspausen sorgen die Teilnehmer selbst, es sei denn, es wird ausdrücklich im Aufnahmeschreiben anders dargestellt.
         

         


Elsfleth im November 2015
gez. Rainer Schmele
Geschäftsführer

AGB als PDF